Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Bestandscharakterisierung

Teilwerkarchiv

Faller + Schröder (1964-1990)

Architekten

Kurzbiografie

1964 gegründet in Stuttgart von Peter Faller und Hermann Schröder
1983 Bürogemeinschaft um Christian Muschalek erweitert (seit 1978 Mitarbeiter)
1990 Schließung des gemeinsamen Architekturbüros in Stuttgart

Werkauswahl

56 Personalwohnungen für die TH Stuttgart im Pfaffenwald 1964-1967
Städtebaulicher Wettbewerb qualifizierter Bebauungsplan Schramberg-Eckenhof 1965
Wohnhügel in Marl (Entwicklung des Prototyps durch Frey, Schröder, Schmidt) 1965
Städtebauliches Gutachten Oberer Lyngsberg in Bad Godesberg, Ausführung von ca. 60 Terrassenwohnungen 1965
Terrassenhaus Tapachstraße Stuttgart 1965-1970
Stufenwettbewerb für den Deutschen Pavillon zur Weltausstellung in Montreal (2. Preis) 1965
Städtebaulicher Wettbewerb Berlin-Ruhwald zur räumlichen Vernetzung einer Wohnhügelbebauung (1. Ankauf) 1966
Städtebaulicher Wettbewerb Demonstrativbauvorhaben Ravensburg-Hochberg mit ca. 300 Wohneinheiten (1. Preis) 1967-1972
Städtebauliche Planung und 110 Terrassenwohnungen Stuttgart-Neugereut 1967-1974
Städtebauliches Gutachten Wohnquartier Tannenplatz in Ulm-Wiblingen mit Bau eines Wohnhügels 1968-1970
Einfamilienhaus Eisbein Gerlingen 1968-1970
Partizipatorische Planung mit den Bewohnern und Bau eines Terrassenhauses mit 21 Wohneinheiten Stuttgart-Neugereut 1971-1974
Projekt Wohnquartiere für zwei Sportstädte in Saudi-Arabien 1976
Stadthalle mit Altstadtsanierung Memmingen 1978-1981
Beschränkter Wettbewerb Wohnbebauung am Tazzelwurm Stuttgart (1. Preis) 1979
Eingeladener Wettbewerb IBA Berlin für die Bebauung Kochstraße "Wohnen und Arbeiten" (1. Preis) 1980 (Fertigstellung 1992)
Gutachterwettbewerb Studentenwohnanlage Straussäcker der Universität Stuttgart (1. Preis) 1980 (Fertigstellung 1983)
Planungsgutachten Stadthalle Albstadt 1981-1982
Beratung der Stadt Zell im Wiesental im Arbeitskreis Konkret für die Revitalisierung einer innerstädtischen Industriebrache 2002

Literaturauswahl

Schriften von Faller + Schröder:
Hermann Schröder, Peter Faller, von Armannsperg, Schellenberg, Stein: Städtebauliche Verdichtung durch terrassierte Bauten in der Ebene. Forschungsbericht im Auftrag des Bundesministers für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau Nr. 03.009, 1973
Schriften über Faller + Schröder:
Demonstrativ-Bauvorhaben in Ravensburg-Hochberg (Peter Faller und Friedrich Schröder, Stuttgart). Wohnhügel in Marl (Roland Frey, Hermann Schröder und Claus Schmidt, Stuttgart). Kaufhaus mit Terrassenwohnungen in Haan (J. P. Volkamer und Frank Wetzel, Düsseldorf). Reihen-Terrassenhäuser in Stuttgart (Peter Faller und Hermann Schröder, Stuttgart). In: d-extrakt 12. Mainz 1973
Faller und Schröder - Ravensburg-Hochberg. In: Bauwelt 24/1978. Stadtbauwelt 58
AG Faller und Schröder. Terrassenhaus Girondelle in Bochum. In: Bauwelt 46/1972 Thema: Terrassenhäuser; Städtisches Wohnen.
Stuttgart-Neugereut, ein Planungsprozeß (Büro Faller und Schröder und Knut Lohrer, Stuttgart. In: aw 4/1971
Wohnhaus Schnitz in Stuttgart (Faller + Schröder). In: Baumeister 12/1977
Unter freiem Himmel wohnen - Wohnanlage Tapachstraße in Stuttgart-Rot (Faller + Schröder). In: db. 11/1971