Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Bestandscharakterisierung

umfangreiches Werkarchiv
(7.000 Pläne, 3 lfdm Fotoabzüge und Dias, 6 lfdm Akten, 2 lfdm Publikationen, 0,5 lfdm persönliche Unterlagen, 2 Modelle)

Wilfried Beck-Erlang (1924-2002)

Architekt

Kurzbiografie

1924 geboren in Erlangen
1944-1945 Studium der Luftfahrttechnik an der TH Stuttgart
1946 Studium der Malerei an Akademie der Bildenden Künste Stuttgart,
Vorstaatsexamen als Maschinenbauer an der TH Stuttgart
1946-1949 Architekturstudium an der TH Stuttgart, Diplom bei Richard Döcker
Freier Mitarbeiter in verschiedenen Büros
ab 1952 Freier Architekt
1980 Architekturbüro Beck-Erlang und Partner, Bürogemeinschaft mit Gunther Baacke und Brigitte Schopf
2002 gestorben in Stuttgart

Werkauswahl

Parkhotel Friedrich List Reutlingen 1952-1954
St. Bonifatius Metzingen 1953-1956
Mädchenwohnheim Reutlingen 1954-1956
Wohnhaus P. Eppenhain/Taunus 1954-1957
Katholisches Gemeindezentrum und Kirche St. Augustinus Esslingen-Zollberg 1956-1961
Altenwohnanlage Kressbronn 1956-1959
Kirche Der gute Hirte Friedrichshafen-Löwenthal 1958-1962
Wohnhaus H. Reutlingen-Betzingen 1958-1962
Stadttheater Bonn 1959-1965
Katholisches Gemeindezentrum und Kirche St. Andreas Reutlingen-Orschelhagen 1961-1969
Zürich-Vita-Haus Stuttgart 1962-1966
Wohnhaus Beck-Erlang Stuttgart 1964-1966
Altendorf Wangen/Allgäu 1966-1970
Wohnhaus K. Reutlingen 1966-1971
U-Bahnstationen Stuttgart 1968-1971
Industriebau Deizisau 1969-1972
TuS-Sportzentrum Stuttgart-Degerloch 1969-1976
Schulanlage Stuttgart-Freiberg 1970-1975
Planetarium Stuttgart 1970-1977
Marktdreieck Waiblingen 1971-1976
Kindergarten Sindelfingen-Maichingen 1976-1979
Entwurf Umbau Rathausturm Stuttgart 1977
VfB-Clubzentrum Stuttgart 1978-1981
Planetarium Mannheim 1982-1984
Mineralbad Stuttgart-Bad Cannstatt 1980-1994

Literaturauswahl

Schriften von Wilfried Beck-Erlang
25 Jahre Architektenbüro Beck-Erlang Stuttgart. 1952-1977. Stuttgart 1977
Neue Geschoßbauten / Informations- und Beratungszentrum für Elementiertes und Industrialisiertes Bauen im Deutschen Stahlbau-Verband (DSTV). Köln 1978
Richard Döcker 1894-1968. Ausstellung BDA-Architekturgalerie. Red.: Gerhard Schwab. Stuttgart 1982
Schriften über Wilfried Beck-Erlang
Gisela Schultz und Frank Werner: Wilfried Beck-Erlang. Werkverzeichnis. Stuttgart 1983
Carsten Wiertlewski: Beck-Erlang, das Werk des Architekten Wilfried Max Beck. Karlsruhe 2012