Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Bestandscharakterisierung

einige Materialien

Bestandsübersicht (PDF)

Alfred Fischer (1889-1969)

Architekt, Lehrer

Nicht zu verwechseln mit dem gleichzeitig in Essen tätigen Architekten Alfred Fischer, der auch unter dem Namen Alfred Fischer-Essen bekannt ist.

Kurzbiografie

1889 geboren in Karlsruhe
1907-1912 Architekturstudium in Karlsruhe und München, Diplom bei Hermann Billing
1912-1914 Regierungsbaumeisterprüfung, anschließend Staatlicher Vorbereitungsdienst bei der Bezirksbauinspektion, der Oberpostdirektion Karlsruhe sowie im Privatdienst
1919 Heeresbaumeisterexamen, danach kurze Zeit in Berlin
1920-1925 Assistent bei Hermann Billing und Max Laeuger an der TH Karlsruhe
1924-1944 eigenes Architekturbüro
1929 Promotion bei Hermann Billing
seit 1946 bautechnischer Referent der Inneren Verwaltung Nordbadens, Mitglied der Forschungsgemeinschaft Bauen und Wohnen beim Staatsministerium Baden-Württemberg
1954 Ernennung zum Honorarprofessor an der TH Karlsruhe
1957 Bürogemeinschaft mit Maria Verena Gieselmann und Reinhard Gieselmann
1969 gestorben in Karlsruhe

Werkauswahl

Industrie-, Wohn- und Schulbauten La Union/Chile 1913
ländliche Schulbauten und Turnhallen 1914
Kunsthandwerkliche Abteilung der Kunstausstellung Karlsruhe 1923
Wettbewerbsentwurf Trink- und Wandelhalle Bad Neuenahr 1927 (engere Wahl)
Wettbewerbsentwurf "Aufteilung und architektonische Gestaltung von Baublöcken im Gebiet des neuen Bahnhofes in Karlsruhe i. Baden" 1928 (2. Preis)
Gruppe 13, 15 und 17 der Siedlung Dammerstock Karlsruhe (mit W. Merz) 1928/1929
Arzthaus Urnau Unterlauchringen 1928/1929
Haus Veit Lehrte bei Hannover 1928/1929
Kinderheim Königsfeld im Schwarzwald 1929/1930
Haus Voegtle Eutingen im Gäu 1929/1930
Sozialer Wohnungsbau Karlsruhe-Grötzingen 1948
Werksiedlung Wiesloch 1949
Haus und Atelier Dewald Karlsruhe-Grötzingen 1949
Volksschule Berghausen (mit Maria Gieselmann und Rolf Saggau) 1952
Wüstenrotsiedlung und Studentenhochhaus Karlsruhe-Weststadt (mit Maria Verena Gieselmann und Reinhard Gieselmann) 1957
Haus Fischer Karlsruhe (mit Maria Verena Gieselmann) 1959
Volksschule in Bammental (mit Reinhard Gieselmann) 1962
Einfamilienhäuser in Karlsruhe (mit Reinhard Gieselmann) 1964

Literaturauswahl

Schriften von Alfred Fischer:
Historische Stadtpläne. Mit besonderer Berücksichtigung der Beziehungen zwischen Burg oder Schloß und Stadt. Karlsruhe 1929 (Diss. TH Karlsruhe)
50 Jahre Badischer Kunstgewerbeverein (Badische Werkkunst, Sonderheft). Karlsruhe 1935
Karlsruhe. Eine Barockstadt. München 1946
Neue Wege im Schulbau (Badische Werkkunst, Sonderheft). Karlsruhe 1953, 2. erg. Aufl. 1956
Schriften über Alfred Fischer:
Werksiedlung Wiesloch. In: Bauen und Wohnen, 4(1949), S. 377-381
Volksschule Berghausen. In: Die neue Stadt, 7 (1953), S. 436-446
Schulbau einst und jetzt. Volksschule in Berghausen. In: db Deutsche Bauzeitung, 60 (1955), S. 182-185
Volksschule in Bammental. In: Baumeister, 59 (1962), S. 108-110
Einfamilienhäuser in Karlsruhe. In: db Deutsche Bauzeitung, 69 (1964)
Badische Neueste Nachrichten, 23. Januar 1969