Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Bestandscharakterisierung

umfangreiches Werkarchiv
(9.854 Pläne einschl. Jörg Herkommer)

Hans Herkommer (1887-1956)

Architekt

Kurzbiografie

1887 geboren in Schwäbisch Gmünd
1906-1910 Architekturstudium an der TH Stuttgart bei Theodor Fischer, Paul Bonatz und Martin Elsässer
1911/1912 Hochbauamt Dresden
1912 Bürochef bei W. Bürger in Chemnitz
1913/1914 Freier Architekt in Schwäbisch Gmünd
1917 Regierungsbaumeisterprüfung
1919-1940 Freier Architekt in Stuttgart
1940-1942 Leitender Angestellter bei der Bauabteilung der Wehrkreisverwaltung Stuttgart
1942 Einberufung zum Generalkommando Stuttgart, Abteilung Luftschutz
1944/1945 Entlassung aus dem Heeresdienst und Rückkehr zur  Bauabteilung der Wehrkreisverwaltung
1946/1947 Bauabteilung des Staatlichen Aufbauamts des Landes Württemberg, zuständig für den Raum Heidenheim-Ulm
1946-1956 Freier Architekt in Stuttgart, in den letzten Lebensjahren Zusammenarbeit mit seinem Sohn Jörg Herkommer
1956 gestorben in Stuttgart

Werkauswahl

Italienischer Pavillon Internationale Hygiene-Ausstellung Dresden 1911
St. Cyriakus Schwäbisch-Gmünd-Straßdorf 1913-1915
St. Michael Saarbrücken 1913-1924
Lagergebäude Zuckerfabrik Münster Stuttgart-Bad Cannstatt 1921
St. Paulusheim Bruchsal 1921-1923
Wasserkraftwerk Dornhan-Bettenhausen 1921-1923
Geschäfts- und Betriebsgebäude Saarbrücker Landeszeitung Saarbrücken 1924-1926
St. Augustinus Heilbronn 1925-1928
St. Joseph Schömberg 1925-1930
Brauerei Becker St. Ingbert 1925-1941
Rathaus Schwenningen 1926-1928
Frauenfriedenskirche Frankfurt am Main 1926-1929
Suso-Gedächtniskirche Ulm 1927/1928
Landhaus Gläser Kaiserslautern 1927/1928
Herz-Jesu-Kirche Ratingen 1927-1929
St. Antonius Schneidemühl 1928-1930
St. Anna St. Wendel 1929/1930
St. Cäcilia Mosbach/Baden 1929-1935
Entbindungsheim Ellwangen 1930/1931
Erzbischöfliches Gymnasial-Konvikt St. Fidelis Sigmaringen 1930-1933
St. Antonius Stuttgart-Kaltental 1931/1932
St. Josef Stuttgart-Feuerbach 1933/1934
Standortlazarett Tübingen 1937-1940
St. Michael Stuttgart-Sillenbuch 1951-1953
Innere Klinik, Personalbau und Verwaltungsgebäude Bürgerhospital Stuttgart 1954-1959
St. Salvator Stuttgart-Weilimdorf-Giebel 1956/1957

Literaturauswahl

Schriften von Hans Herkommer:
Hans Herkommer. Mit einer Einleitung von Werner Hegemann. Berlin, Leipzig, Wien 1929
Hans Herkommer (Hg.): Kirchliche Kunst der Gegenwart. Gewidmet dem Schirmherrn der Ausstellung Herrn Staatspräsident Bolz. Stuttgart: Deutsche Bauten 1930
Schriften über Hans Herkommer:
Marina Lahmann: Das Werk des Architekten Hans Herkommer (1887-1956) und sein Bezug zu den Strömungen der deutschen Architektur in der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts. Diss. Universität Mainz 1990
Christoph Eckert: Die Kirchenbauten des Hans Herkommer. Theol. Dipl.-Arbeit Trier 1991
Matthias Schirren (Hg.): Moderne Architektur exemplarisch. Hans Herkommer (1887-1956). Katalog zur Ausstellung in der Architekturgalerie Kaiserslautern, 28. Oktober 2010 - 08. Dezember 2010. Kaiserlautern 2010