Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Bestandscharakterisierung

Teilwerkarchiv
(ca. 500 Fotoabzüge, 9 Fotoalben, 0,5 lfdm Akten)

Findbuch (PDF)

Wolf Irion (1909-1981)

Architekt

Kurzbiografie

1909 geboren in Stuttgart
1928 Abitur am Stuttgarter Karls-Gymnasium
1928-1934 Architekturstudium an der TH Stuttgart mit zwei Semestern an den TH Charlottenburg und Danzig
1934 Diplom in Stuttgart, anschließend freier Architekt in Stuttgart
1935-1937 Stadtplaner in Elbing/Westpr.
1938 freier Architekt in Elbing/Westpr.
1946-1952 als Planer bei der Stadt Stuttgart
seit 1952 eigenes Architekturbüro in Stuttgart
1981 gestorben in Stuttgart

Werkauswahl

Wohnhaus Irion Stuttgart 1954
Rauchbeischule Schwäbisch Gmünd 1954
Landespavillon Stuttgart-Killesberg 1955
Berufsschule Waiblingen 1956
Kinderkrankenhaus Waiblingen 1957
Schwesternheim Waiblingen 1957
Kinderkrankenhaus Engelsbrand 1957
Gymnasium Geislingen 1957
Ev. Kirche Stuttgart-Büsnau 1957
Abspannwerk Stuttgart-Bad Cannstatt 1957
Geschosswohnungen Stuttgart-Rohr 1957
Ev. Kirche Stuttgart-Vaihingen 1958
Reihenhaus Stuttgart-Büsnau 1958
Hochbehälter Bodenseewasserverband 1958
Wohn- und Geschäftshaus Stuttgart-Rohr 1958
Gemeindezentrum Korntal 1958
Grund- und Hauptschule Gaildorf 1959
Ev. Zentrum Hospitalhof Stuttgart 1961
Grundschule Bietigheim-Buch 1964
Kindergarten Bietigheim-Buch 1964
Kindergarten Ingiersheim 1964
Einfachstwohnungen Stuttgart-Büsnau 1965
Ev. Gemeindezentrum Stuttgart-Dürrlewang 1965
Einfachwohnhäuser Stuttgart-Dürrlewang 1965
Studentenwohnheim Freiburg 1966
Wohnhaus Irion Stuttgart-Rohr 1966
Ev. Kirche Stuttgart-Vaihingen 1966
Stadtbad Geislingen 1967
Verwaltungsgebäude Tübingen 1967
Gemeindehalle Schönaich 1967
Ev. Gemeindezentrum Reutlingen O-Hagen 1967
Ev. Zentrum der Bundeswehr Sigmaringen 1969
Wichernschule Hannover 1970
Turnhalle und Schwimmbad Stuttgart-Bad Cannstatt 1970
Schillergymnasium 2. Bauabschnitt Fellbach 1971
Wohnanlage Stuttgart-Lauchhau 1971
Grund- und Sonderschule Schönaich (mit Hammeley u. a.) 1974

Literaturauswahl

Drei Schulneubauten nach Wettbewerben in Württemberg (Irion, Marohn, Klein, Braun und Rall), in: Der Architekt 10/1952
Rauchbeinschule Schwäbisch Gmünd (Irion), in: DBZ. 1/1957
Wettbewerb Landesmuseum Münster (Hans Spiertz; S. Simmat; Rudolf Grapow; Petersen, Köngeter, Fingow; Irion, Graf, Hammeley, Nanz), in: Bauwelt 38/1959
Gemeindezentrum Hospitalhof Stuttgart (Wolf Irion), in: glasforum 1/1962
Wohnbebauung in Stuttgart-Vaihingen (Irion); Bauwelt 30/1967
Wohnhaus Irion, in: DBZ 7/1968
Bauwettbewerb Gartenstraße in Bietigheim (1. Preis: Wolf Irion, Stuttgart), in: Baumeister 7/1969
Stadtrandsiedlung (Wolf Irion), in: Bauen und Wohnen 11/1970
Wohnbebauung Lauchhau, Stuttgart (Wolf Irion), in: Bauwelt 43/1971
Wohngebiet Lauchhau Stuttgart. Stuttgart 1972
Wohnen im Lauchhau (Stuttgarter Beiträge, 12). Stuttgart 1975
Lernen aus der Vergangenheit - 5 Beispiele (Disse, Irion, Spengelin, Ackermann, Wirsing), in: Baumeister 1/1977