Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Bestandscharakterisierung

Teilwerkarchiv
1 Gemälde, 21 Pläne, 47 Lehrtafeln

Bestandsübersicht (PDF)

weitere Standorte

siehe auch Bestand Studienarbeiten bei Max Laeuger

Max Laeuger (1864-1952)

Kunstgewerbler, Architekt, Lehrer

Kurzbiografie

1864 geboren in Lörrach
1880-1884 Studium an der Kunstgewerbeschule Karlsruhe
1884-1888 Hilfslehrer an der Kunstgewerbeschule Karlsruhe
1888-1894 Assistent an der Kunstgewerbeschule Karlsruhe als "Lehrer für Flächenmalerei und kunstgewerbliches Zeichnen"
1891 Studienreise nach Italien
1892/1893 Studium an der Académie Julian in Paris
1894-1898 Zeichenlehrer und Professor an der Kunstgewerbeschule Karlsruhe und an der Architekturabteilung der TH Karlsruhe
1897-1914 Künstlerischer Leiter der Tonwerke Kandern
1898-1904 Außerordentlicher Professor für "Figurenzeichnen Aquarellieren" an der TH Karlsruhe
1904-1935 Ordentlicher Professor für Innenarchitektur und Gartenkunst an der TH Karlsruhe
1907 Mitbegründer des Deutschen Werkbundes
1920-1922 Lehrauftrag für Keramik an der Landeskunstschule Karlsruhe Mitarbeiter an der Karlsruher Majolika-Manufaktur
1952 gestorben in Lörrach

Werkauswahl

Keramische Wandbilder Gaststätte Moninger Karlsruhe 1899-1901
Raumausstattung Weltausstellung Paris 1900
Wohnraum Jubiläumsausstellung Karlsruhe 1902
Villenkolonie im Bohrertal bei Freiburg 1902,
Glasfenster Johanniskirche Mannheim 1903
Raumausstattung Weltausstellung in St. Louis/USA 1904
Glasfenster Pauluskirche Bern 1904/1905
Glasfenster Lutherkirche Karlsruhe 1906
Jubiläums-Gartenbauaustellung Mannheim 1906/1907
Wettbewerbsentwurf Stadtpark Hamburg 1908
Gönner-Anlage Baden-Baden 1908/1909
Gartengestaltung Haus Feinhals Köln-Marienburg 1908-1910
Haus Bunge Aerdenhout/Niederlande 1908-1911
Villa Albert Wiesbaden 1909/1910
Raumausstattung Weltausstellung Brüssel 1910
Wettbewerbsentwurf Friedhof Bremen-Osterholz 1910
Fassadengestaltung Küchlin-Theater Basel 1910-1912
Landhaus Simons Wuppertal-Elberfeld 1913
Ehrenfriedhof Karlsruhe 1915
Gartenanlage Paradies Baden-Baden 1921-1925
Umbau Haus Häfely Basel 1922
Wohnhaus Pradella-Burckhardt Basel 1923
Ehrenhof der Technischen Hochschule Karlsruhe 1924/1925
Leopolds- Luisen- und Wilhelmsbrücke Baden-Baden 1927
Neugestaltung Schlossgarten Rastatt 1927
Wohnhaus Wilmanns Heidelberg 1927
Brunnen Ostendorfplatz Karlsruhe 1927-1929
Planung Hochschulgelände Karlsruhe um 1930,
Benz-Denkmal Mannheim 1933
Backsteinreliefs Dürer-Schule Bromberg (Bydgoszcz) 1935
Baukeramik Reichssportfeld Berlin 1935/1936

Literaturauswahl

Schriften von Max Laeuger:
Kunsthandbücher. Natur, Mensch und Menschenwerk, Kunst. Pinneberg bei Hamburg 1937-1938, Bd. 1: Farbe und Form in der Bau- und Raumkunst. Mit Ausschnitten aus anderen Gebieten, 1937, Bd. 2: Grundsätzliches über Malerei, Städtebau, Gartenkunst und Reklame. Mit Ausschnitten anderen Gebieten, 1938
Keramische Kunst. Mit 75 Vierfarbenbildern und 77 einfarbigen Wiedergabe. Pinneberg bei Hamburg 1939
Schriften über Max Laeuger:
Max Laeuger. Ausstellungskatalog Kunsthalle Mannheim. Mannheim 1964
Toni Schenk und Cläre Wilhelm-Schenk (Hg.): Max Laeuger. Aus dem keramischen Werk. Of his ceramic art. Übersetzung Monika Pohl-Schöberlein. Landau 1983
Volker Geitz: Max Laeuger als Gartenarchitekt. Diplomarbeit FH Osnabrück 1983, veröff. 1990
Reinald Eckart: Max Laeuger 1864-1952. Das Werk als Gartenarchitekt. Diplomarbeit TU Berlin 1985
Elisabeth Kessler-Slotta: Max Laeuger (1864-1952). Sein graphisches, kunsthandwerkliches und keramisches Oeuvre. Saarbrücken 1985
Hans Hellmut Hofstätter: Max Laeuger. Sammlung Nachlass Max Laeuger zur Ausstellung 1989 anlässlich der 125. Wiederkehr des Geburtstages von Max Laeuger. Lörrach 1989
Max Läuger. Festschrift zur Ausstellung des gesammelten Werks 1930 in der Kunsthalle Mannheim. Mit Beiträgen von Karl Albiker u. a. Mannheim 1929
Peter Schmitt: Max Laeuger zum 125. Geburtstag. Badisches Landesmuseum Karlsruhe in der Majolika-Manufaktur 1989/1990. Karlsruhe 1989
Ulrich Maximilian Schumann: Max Laeuger und seine Kunsthandbücher. In: Scholion, 3/2004, S. 126-145
Max Laeuger. Gesamt-Kunst-Werk. Ausst. Kat. Badisches Landesmuseum Karlsruhe, 28. Juni bis 5. Oktober 2014 ; Dreiländermuseum Lörrach, 14. Dezember 2014 bis 19. April 2015, bearb. von Arthur Mehlstäuber. Karlsruhe 2014