Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Bestandscharakterisierung

umfangreiches Werkarchiv

Findbuch (PDF)

Fritz Leonhardt

Bauingenieur, Lehrer

Kurzbiografie

1909 geboren in Stuttgart
1927-1931 Studium des Bauingenieurwesens an der TH Stuttgart
1932/1933 Studium in den USA, Reise durch die USA und Mexiko
1934/1935 Brückenbüro der Reichsautobahnen (OBR) in Stuttgart
1935 Wechsel ins Reichsverkehrsministerium in Berlin
1935 Staatsprüfung für den höheren Staatsdienst
1938 Promotion an der TH Stuttgart
1938-1941 Bauleitung beim Bau der Rheinbrücke Köln-Rodenkirchen
1939-1945 Ingenieurbüro in München als Beratender Ingenieur
1939-1941 Berater des Generalbaurats für die "Hauptstadt der Bewegung"
1943/1944 Büroleiter der Organisation Todt (OT) in Estland
1944/1945 Abteilungsleiter der Organisation Todt (OT) in München
1947 Wiedereröffnung des Ingenieurbüros in Stuttgart
1953 Gründung Ingenieurbüro Leonhardt & Andrä in Stuttgart
1958-1974 Ordentlicher Professor für Massivbau an der TH Stuttgart
ab 1970 Leonhardt, Andrä und Partner Beratende Ingenieure GmbH
1999 gestorben in Stuttgart

Werkauswahl

Autobahnüberführung Jungingen/Schwäbische Alb 1934
Sulzbachtalbrücke Denkendorf 1934-1936
Rheinbrücke Köln-Rodenkirchen 1938-1941
Tragwerksplanung Hauptbahnhof München 1940-1942
Tragwerksplanung Rheinbrücke Köln-Deutz 1946/1947
Tragwerksplanung Rheinbrücke Köln-Mühlheim 1949-1951
Spannbetonbrücke Heilbronn-Böckingen 1950
Beratung Theodor-Heuss-Brücke, Kniebrücke, Oberkasseler Brücke Düsseldorf 1952-1973
Fernsehturm Stuttgart (mit Erwin Heinle u. Herta-Maria Witzemann) 1954-1956
Beratung Severinsbrücke Köln 1956-1960
Schillersteg Stuttgart 1961
Entwurf Monokabel-Hängebrücke bei Emmerich 1961
Beratung Fernsehturm Hamburg 1964-1968
Tragwerksplanung Caroni-Brücke Puerto Ordaz/Venezuela 1965
Tragwerksplanung Deutscher Pavillon Expo ´67 Montreal 1966/1967
Tragwerksplanung Überdachung Olympiagelände München 1968-1972
Beratung General-Artigas-Brücke zwischen Cólon/Argentinien und Paysandú/Uruguay 1972-1977
Schrägkabelbrücke zwischen Pasco und Kennewick über den Columbia River/USA 1975-1978
Beratung Kochertalbrücke 1976-1978
Tragwerksplanung Fernsehturm Mannheim 1979
Tragwerksplanung Eisenbahnbrücke Gemünden 1981-1984
Beratung Gualdquivir-Brücke "La Cartuja" Sevilla 1988-1992

Literaturauswahl

Schriften von Fritz Leonhardt:
Spannbeton für die Praxis. Berlin 1955, Reprint Berlin 2001
Vorlesungen über Massivbau. 6 Bände. Berlin, Heidelberg 1973-1980
Ingenieurbau. Darmstadt 1974, 2. erw. Aufl. unter dem Titel: Der Bauingenieur und seine Aufgaben. Stuttgart 1974
Baumeister in einer umwälzenden Zeit. Stuttgart 1984
Brücken. Darmstadt 1984
Schriften über Fritz Leonhardt:
Julia Cozzi: Fritz Leonhardt e la sua filosofia costruttiva: Ingegnere o architetto? (Diss.) Istituto Universitario di Architettura di Venezia, Dipartimento di Costruzione dell'Architettura 1996/1997
Wilhelm Zellner: Fritz Leonhardt (1909-1999). Ein Leben als Bauingenieur. In: VDI-Gesellschaft Bautechnik. Jahrbuch 2001, Bd. 13. Düsseldorf 2001, S. 289-342
Fraunhofer Informationszentrum Raum und Bau (IRB): Literaturdokumentation Ingenieure. Fritz Leonhardt. Stuttgart 2002
Dietrich W. Schmidt: Die Baukunst der Türme, Brücken, Tragwerke und der Begriff des Ästhetischen. Fritz Leonhardt (1909-1999) In: Bundesingenieurkammer (Hg.): Ingenieurbaukunst in Deutschland. Jahrbuch 2003/2004. Hamburg 2003, S. 120-129
Klaus Stiglat: Bauingenieure und ihr Werk. Berlin 2004, S. 232-241
Joachim Kleinmanns, Christiane Weber (Hrsg.): Fritz Leonhardt 1909-1999. Die Kunst des Konstruierens. The art of engineering. Stuttgart 2009