Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Bestandscharakterisierung

umfangreiches Werkarchiv

ca. 23.000 Pläne, 26.000 Fotos, Modelle und Sonstiges
 

Heinz Mohl (geb. 1931)

Architekt, Lehrer

Kurzbiografie

1931 geboren in Hechingen
1951-1957 Architekturstudium an der TH Karlsruhe bei Otto Haupt, Egon Eiermann und Otto Ernst Schweizer, Diplom bei Otto Haupt
1957/1958 Stipendium an der Universität Florenz und Tätigkeit im Büro Ricci in Florenz
1958-1961 Assistent von Otto Haupt am Lehrstuhl für Innenraum und Entwerfen an der TH Karlsruhe und Mitarbeiter im Büro von Otto Haupt
1962-1967 Staatliche Bauverwaltung in Karlsruhe
1964 Regierungsbaumeister
1967-1971 Assistent von Werner Dierschke am Lehrstuhl für Gebäudelehre und Entwerfen an der Universität Karlsruhe
1972-1974 Stellvertretender Leiter des Lehrstuhls
1974-1996 Ordentlicher Professor an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
1987/1989 Ehrengast der Villa Massimo in Rom
  lebt in Karlsruhe und Caviano/Tessin

Werkauswahl

Wohnhaus Kürner Karlsruhe-Waldstadt 1962-1964
Reihenwohnhausgruppe Karlsruhe-Bergwald 1965-1967
Wohnhaus Schönberger Karlsruhe-Bergwald 1967/1968
Reihenwohnhausgruppe Damaschkestraße Karlsruhe-Nordweststadt 1968/1969
Kaufhaus Schneider Freiburg im Breisgau 1969-1975
Ausstattung Tulla-Apotheke Karlsruhe-Oststadt 1969-1970
Umbau Apotheke 29 Karlsruhe 1970/1971
Ateliergebäude Horst Antes Karlsruhe-Wolfartsweier 1970/1971
Reihenwohnhausgruppe Damaschkestraße Karlsruhe-Nordweststadt 1972-1975
Büro-, Wohn- und Geschäftshaus Mohl-Anders Karlsruhe-Bergwald 1973/1974
Reihenwohnhausgruppe Fridtjof-Nansen-Straße Karlsruhe-Bergwald 1973-1975
Ausstattung Zentral-Apotheke Karlsruhe 1974
Kaufhaus Schneider Bretten 1975
Kaufhaus Schneider Ettlingen 1975-1977
Neues Rathaus Rottweil 1976-1980
Wohnhaus Lenhard Karlsruhe-Grötzingen 1977-1979
Heinrich-Hübsch-Schule Karlsruhe 1978-1985
Erweiterung und Umbau Staatliche Kunsthalle Karlsruhe 1978-1990
L-Bank Baden-Württemberg Karlsruhe 1978-1983
Werkbundhaus Karlsruhe 1978-1985
Umbau und Erweiterung Kelter Bietigheim-Bissingen 1980-1986
Hauptpost Rottweil 1983-1989
Mensa Universität Karlsruhe 1985-1989
Umbau und Erweiterung Schloss Maurach Uhldingen-Mühlhofen 1985-1992
Brunnen Karlsruhe-Bergwald 1985/1986
Pavillon Landesgartenschau 1986 Freiburg im Breisgau 1985/1986
Kundenhalle L-Bank Landeskreditbank Baden-Württemberg Karlsruhe 1988-1991
Rechenzentrum L-Bank Landeskreditbank Baden-Württemberg Karlsruhe 1989-1992
Umbau und Erweiterung Verwaltungsgebäude Aachener und Münchener Versicherungen Karlsruhe 1992-1995
Abgeordneten- und Ministerialdienstgebäude Mainz 1995-1999
Wohnbebauung Karlsruhe-Bergwald 1997-2001
Erweiterung Universitätsbibliothek Karlsruhe 1998-2006

Literaturauswahl

Heinz Mohl, Zeichnungen 1990-1997. Ausstellung Hans-Thoma-Gesellschaft, Kunstverein Reutlingen, 23. März 1998 bis 26. April 1998. Reutlingen: Hans-Thoma-Gesellschaft 1998
Gerhard Kabierske: Die "Fondation Heinz Mohl" im saai (Notizen aus dem Südwestdeutschen Archiv für Architektur und Ingenieurbau an der Universität Karlsruhe, Heft 7). Karlsruhe 1998
Heinz Mohl zum Abschied : eine Vortragsveranstaltung anläßlich der Verabschiedung von Prof. Heinz Mohl am 5. Februar 1996 an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Redaktion Andreas Tisch. Baunach 1997
Heinz Mohl. Architektur 1953-1995. Ausstellung des Badischen Landesmuseums Karlsruhe und der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Karlsruhe, Museum beim Markt, 1. Juli bis 10. September 1995, Stuttgart, Staatliche Akademie der Bildenden Künste, 11. Januar bis 16. Februar 1996. Karlsruhe 1995
Heinz Mohl: buildings and projects. Stuttgart 1994
Heinz Mohl: Bilderbuch. 1. Dokumentation eines architektonischen Prozesses, dargestellt am Beispiel des Projektes Kaufhaus Schneider, Freiburg. Pforzheim 1976