Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

saai | Südwestdeutsches Archiv für Architektur und Ingenieurbau

76131 Karlsruhe
Kaiserstraße 8
Tel.: +49 721 608-44376
Fax: +49 721 608-46152
E-Mail: mailAda4∂saai kit edu

So finden Sie uns

Lageplan

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem PKW aus Richtung Stuttgart, Frankfurt/Basel oder Ludwigshafen. Beschreibung

Termine und Veranstaltungen

Kalender

 

Das saai ist eine Forschungsstätte, in der Mitarbeiter/innen und Gäste wissenschaftlich mit den Sammlungsbeständen arbeiten.
Die Forschungsergebnisse werden der Öffentlichkeit dauerhaft in Publikationen zur Verfügung gestellt.

Außerdem organisiert das saai allein oder mit Partnerinstitutionen Tagungen, Vortragsveranstaltungen und Ausstellungen.

NEWS

Archiv bis Oktober 2017 geschlossen

Das saai ist wegen eines Umzugs seines Hauptdepots bis Ende September geschlossen. Ab Oktober stehen die Archivalien voraussichtlich wieder für Sie zur Verfügung.

Aus den Augen, aus dem Sinn... Verlorene Bauten des Karlsruher Jugendstils

Ausstellung in der Badischen Landesbibliothek 24. März bis 17. Juni 2017

Karlsruhe hat immer wieder empfindliche Verluste an historisch wertvoller Bausubstanz erlitten. Kriegszerstörungen, aber auch fehlende Wertschätzung der eigenen Geschichte, der rasche Wandel der architektonischen und städtebaulichen Leitbilder und nicht zuletzt rein wirtschaftliches Denken führten zu Einbußen an Gebäuden von architektonischem Anspruch und stadtbildprägendem Charakter. Das betrifft auch Bauten der für Karlsruhe bedeutsamen Entwicklungsphase der Jahrhundertwende von 1900.
Die Ausstellung des Südwestdeutschen Archivs für Architektur und Ingenieurbau am KIT präsentiert eindrucksvolle Bilddokumente von heute verschwundenen und in Vergessenheit geratenen Bauten jener Ära des Jugendstils. Man findet sie in Architekturzeitschriften und periodisch erschienenen Mappenwerken – bedeutende Quellen für die Architekturgeschichte jener Zeit, die bislang kaum beachtet wurden. Den historischen Aufnahmen werden Fotos der heutigen Nachfolgebauten gegenübergestellt, aufgenommen aus denselben Blickwinkeln von den Fotografen Bernd Seeland und Christoph Engel.

Mo–Fr 9–19 Uhr, Sa 10–18 Uhr, Eintritt frei

Weitere Informationen