Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Bestandscharakterisierung

einige Materialien

ca. 150 Bll. Studienarbeiten, 10 Bll. Bauaufnahmen, ca. 100 Skizzen

Bestandsübersicht (PDF)

Karl Oberle jun. (1916-2009)

Architekt

Kurzbiografie

1916 geboren in Frankfurt am Main als Sohn des Architekten Karl Oberle sen.
1935 Reifeprüfung am Reform-Realgymnasium Frankfurt am Main
1935-1939 Architekturstudium an der TH Karlsruhe bei Hermann Reinhard Alker, Otto Haupt, Heinrich Müller, Otto Ernst Schweizer, Gisbert von Teuffel und Karl Wulzinger
1938/39 studentische Hilfskraft bei Karl Wulzinger
1939 Diplom "Heim der Hitlerjugend mit Sportanlage"
um 1950 Regierungsbaumeisterprüfung
2009 gestorben

Werkauswahl

Wiederaufbau Physikalisches Institut II und Mensa der Universität Freiburg i. Br. (mit Walter Müller und Otto Freese) 1962

Literaturauswahl

Horst Linde, Walter Müller und Karl Oberle: Die Universität Freiburg. In: Baukunst und Werkform 3/1958
mit Erwin Klein: Staatliche Hochbauten, Baden Württemberg. Bauabteilung Südbaden. Ein Jahrzehnt Wiederaufbau in Südbaden 1948-1958. 1960
Walter Müller, Karl Oberle und Otto Freese: Wiederaufbau der Universität Freiburg i. Br. In: Bauen und Wohnen 8/1962