Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Bestandscharakterisierung

Teilwerkarchiv

Findbuch (PDF)

Friedrich Ostendorf (1871-1915)

Architekt, Lehrer

Kurzbiografie

1871 geboren in Lippstadt/Westfalen
1890-1893 Architekturstudium an den Technischen Hochschulen Stuttgart und Hannover
1893-1895 Studium an der TH Berlin-Charlottenburg bei Carl Schäfer
1895 Regierungsbauführer, Tätigkeit in Karlsruhe, Marburg, Köln, Trier, Paderborn und Münster
1899 Regierungsbaumeister, Auszeichnung mit dem Schinkelpreis, Studienreisen durch Deutschland, Frankreich und Italien
1900 Austritt aus dem Staatsdienst, Tätigkeit als freier Architekt in Düsseldorf und Marburg
1903 Architekt im Ministerium für Öffentliche Arbeiten in Berlin
1904-1907 Ordentlicher Professor für Mittelalterliche Baukunst an der TH Danzig
1907-1914 Ordentlicher Professor an der TH Karlsruhe
1908 Ernennung zum technischen Referenten für Bausachen im badischen Finanzministerium
1915 gefallen bei Arras/Frankreich

Werkauswahl

Wettbewerbsentwurf Fest- und Gesellschaftshaus für die Deutsche Marine 1899
Wettbewerbsentwürfe Rathaus Dresden 1901/1903
Wettbewerbsentwurf Ministerial- und Landtagsgebäude Oldenburg 1908
Physikalisches Institut der Universität Heidelberg 1908-1913
Wettbewerbsentwurf Bismarckdenkmal Bingen 1909/1910
Wettbewerbsentwurf Rathaus Berlin-Wilmersdorf 1909/1910
Wettbewerbsentwurf Friedhof Osterholz Bremen 1910
Staatsschuldenverwaltung Karlsruhe 1910-1913
Wohnhaus Ostendorf Karlsruhe 1910-1913
Villa Krehl Heidelberg 1911/1912
Wohnhäuser und Bebauung Ostendorfplatz Gartenstadt Karlsruhe-Rüppurr 1911-1925
Wettbewerbsentwurf Kunstakademie Düsseldorf 1912/1913
Kreishaus Lippstadt 1914-1917

Literaturauswahl

Schriften von Friedrich Ostendorf:
Entwürfe von Studierenden der königlich technischen Hochschule zu Danzig. Angefertigt in den Übungen für mittelalterliche Baukunst unter Leitung von Friedrich Ostendorf. Leipzig 1906
Die Geschichte des Dachwerks. Erläutert an einer großen Anzahl mustergültiger alter Konstruktionen. Leipzig 1908 (Reprint Hannover 1982)
Sechs Bücher vom Bauen, enthaltend eine Theorie des architektonischen Entwerfens (nur drei Bände und ein Supplementband erschienen). Berlin 1913-1923
Die deutsche Baukunst im Mittelalter, Bd. 1: Aufnahme und Differenzierung der Bautypen. Aus seinem Nachlaß herausgegeben von seinen Schülern. Berlin 1920
Schriften über Friedrich Ostendorf:
Adolf Krazer: Rede des Rektos bei dem Begräbnisse des Oberbaurat Professor Dr.-Ing h.c. Friedrich Ostendorf am 29. März 1915 auf dem Friedhofe in Karlsruhe. In: Akademische Mitteilungen, Sommer 1915,1
Leopold Ziegler: Friedrich Ostendorf zum Gedächtnis. Heilbronn 1916
Walter Sackur: Zum Gedächtnis an Friedrich Ostendorf. Berlin 1919
Hans Leopold Zollner: Zu früh dem Schlachtentod geopfert. Architekt Friedrich Ostendorf. In: Badische Heimat, 70 (1990), 3, S. 551-556
Julia Hauch: Friedrich Ostendorf (1871-1915). Architektonisches Werk, architekturgeschichtliche und theoretische Schriften. Diss. Mainz 1996
Werner Oechslin: Friedrich Ostendorf. In: Neue deutsche Biographie, Bd. 19. Berlin 1999, S. 614-615
Joachim Kleinmanns (Hrsg.): Friedrich Ostendorf. Bauten und Schriften. Salzburg, Wien 2010