Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Bestandscharakterisierung

einige Materialien

2 Möbelstücke (Sessel, Nachttisch)

Marlene Poelzig (1894-1985)

Bildhauerin, Innenarchitektin

Kurzbiografie

1894 geboren als Marlene Moeschke in Hamburg
1914-1916 Studium der Bildhauerei an der Kunstgewerbeschule Hamburg
1916/17 Tätigkeit an der Kunstgewerbeschule München
1917/18 Atelierstipendium der Preußischen Akademie der Künste in Berlin
seit 1921 gemeinsames Bauatelier mit Hans Poelzig
seit 1923 bei vielen Bauvorhaben allein für die Inneneinrichtung verantwortlich
1937 Auflösung des Büros Umzug nach Hamburg
1985 gestorben in Hamburg

Werkauswahl

Umbau einer ehemaligen Berliner Markthalle zum Großen Schauspielhaus für Max Reinhardt 1919
Wohnhaus Poelzig in Berlin-Westend 1930

Literaturauswahl

Christian Philipp Müller: Im Geschmack der Zeit. Das Werk von Hans und Marlene Poelzig aus heutiger Sicht. Berlin 2003
Hans und Marlene Poelzig. Bauen im Geist des Barock. Architekturphantasien, Theaterprojekte und moderner Festbau (1916-1926). Delmenhorst 2005