Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Bestandscharakterisierung

einige Materialien

Studienunterlagen

Bestandsübersicht (PDF)

Rudolf Schott (1912-2004)

Architekt, Leiter in der Bauverwaltung

Kurzbiografie

1912 geboren in Hamburg
1932-1936 Architekturstudium an der TH Karlsruhe, Praktikum bei Fritz Höger
1936 Diplom bei Otto Ernst Schweizer
1936-1939 Regierungsbaureferendar
1939 2. Staatsexamen
1938-1945 Assistent am Institut für Kunst- und Baugeschichte, TH Karlsruhe
1941 Promotion
1950-1961 Postbauassessor und Postbaurat bei der OPD Münster
1961-1972 Oberpostbaurat bei der OPD Karlsruhe, Umzug nach Karlsruhe
bzw. Ettlingen
1972-1974 Oberpostdirektor bei der OPD Frankfurt/Main, vorzeitiger
Ruhestand
2004 gestorben in Karlsruhe

Werkauswahl

Bauleitung Neubau OPD Karlsruhe 1936-1938
Bauten der OPD Münster im Reg.-Bez. Detmold 1950-1961
Kraftfahrbetriebsstelle der Deutschen Bundespost Bielefeld 1959
Neubau Postanlagen Hauptbahnhof Frankfurt/Main und Postamt 51 Frankfurt/Main 1972-1974

Literaturauswahl

Schriften von Rudolf Schott:
Die Stellung des Wehrbaus in der Baukunst des 16.-18. Jahrhunderts. Diss. TH Karlsruhe 1941
Schriften über Rudolf Schott:
Neubau der Kraftfahrbetriebsstelle der Deutschen Bundespost in Bielefeld. In: Die Bauverwaltung, 8. Jg. (1959), Nr. 11