Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Bestandscharakterisierung

Teilwerkarchiv

darin umfangreiche Lehrmaterialien, Dias

weitere Standorte

siehe Bestand Werkgemeinschaft Karlsruhe

Paul Schütz (1930-1985)

Architekt, Lehrer

Kurzbiografie

1930 geboren in Herbede/Westfalen
1950-1952 Kunstgeschichtestudium in Köln und Paris
1952-1957 Architekturstudium an der TH Karlsruhe
1957/1958 Mitarbeit im Büro Hirsch & Bohne
1961-1973 Gründungsmitglied der Werkgemeinschaft Karlsruhe
seit 1973 Professor an der Universität Karlsruhe
seit 1975 Bürogemeinschaft mit Rainer Maul
1985 gestorben in Karlsruhe

Werkauswahl

Ladenumbau Pipo Witten 1955
bei Hirsch & Bohne:
Haus Kirchgässner 1955
Schule Neidenfels/Pfalz 1957
Institut für Nachrichtentechnik TH Karlsruhe 1957
Haus Schütz Kandel 1959
in der Werkgemeinschaft Karlsruhe:
Baumgartensiedlung Karlsruhe 1960
Lagerhaus und Wohngebäude Meyer 1966
Wohnblock Breite Straße Karlsruhe 1966
Stadtteil Mümmelmannsberg Hamburg 1966
Zentrum Mümmelmannsberg Hamburg 1969
Wohngebiet Wöschhalde Villingen 1970
Ortskernentwicklung Durmersheim 1970
Stadterweiterung Rastatt-West 1970
Wohngebiet Hausach-West 1971
Wohngebiet Ernstweiler Tal Zweibrücken
Universität und Stadterweiterung Kaiserslautern 1971
Stadterweiterung Waldshut 1972
Stadterweiterung Bad Wimpfen 1972
in der Architektengemeinschaft Schütz & Maul:
Stadterweiterung Landau Südwest 1973
Wohngebiet Oftersheim 1974
Wohnhäuser Ernstweiler Tal Zweibrücken 1974
Gesamtkonzept und künstlerische Oberleitung Oberreut-Zentrum Karlsruhe 1974
Wettbewerbsentwurf Stadtteilzentrum Oberreut Karlsruhe 1974 (realisiert 1982-1988)
Haus Hoffmann Ladenburg 1977
Wettbewerbsentwurf Schulzentrum Castrop-Rauxel 1973 (realisiert 1979-1982)
Wohnungsbauten Oberreut Karlsruhe 1978
Jugend- und Begegnungszentrum Oberreut Karlsruhe 1979

Literaturauswahl

in Bearbeitung