Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Bestandscharakterisierung

umfangreiches Werkarchiv

Günther Seemann (1915-2001)

Architekt

Kurzbiografie

1915 geboren in Karlsruhe als Sohn des Architekten Oskar Seemann
1946-1949 Studium an der TH Karlsruhe bei Egon Eiermann
1950-1958 Sozietät mit seinem Stiefvater Hans Detlev Rösiger
seit 1956 eigenes Büro
1972-1974 Vorsitzender des BDA-Landesverbandes Baden-Württemberg
2001 gestorben in Ettlingen

Werkauswahl

Landwirtschaftsschule Bruchsal (mit Hans Detlev Rösiger) 1951/1952
Kirche St. Markus und Gemeindezentrum Pforzheim (mit Hans Detlev Rösiger) 1953/1954
Verwaltungsgebäude Aachen-Münchener Versicherungen Karlsruhe (mit Hans Detlev Rösiger) 1955
Eichendorff-Gymnasium Ettlingen (mit Hans Detlev Rösiger) 1955-1957
Einfamilienhaus Hoffstraße Karlsruhe 1956/1957
Bezirkssparkasse Schwetzingen 1957
Sparkasse am Europaplatz Karlsruhe (mit Hans Detlev Rösiger) 1958
Volksschule Plankstadt (mit N. Stroh) 1959/1960
Gymnasium Eberbach 1960-1962
Kongresshaus Baden-Baden 1963-1966
Wellenbad Rappenwört Karlsruhe 1963/1964
Thermalbad Paracelsusbad Bad Liebenzell 1964-1968
Umbau Friedrichsbad Baden-Baden 1980/1981
undatiert:
ev. Gemeindezentrum am Mühlburger Tor Karlsruhe
Generalbebauungsplan FH Karlsruhe
Thermalbad Bad Krozingen
Neugestaltung Hauptstraße Bühl
Bebauungsplanvorschlag Bad Berleburg
Projekte für Saudi-Arabien

Literaturauswahl

Bl.: Klare Formensprache der Moderne. Der Architekt Günther Seemann feiert heute seinen 80. Geburtstag. In: Badische Neueste Nachrichten, 10.02.1995
Architekt Seemann wird 85 Jahre alt. Über die Hälfte seiner rund 70 Projekte errang Wettbewerbspreise. In: Badische Neueste Nachrichten, 10.02.2000
Josef Werner: Ein gutes Stück badischer Baugeschichte mitgeschrieben. Der im Alter von 86 Jahren verstorbene Günther Seemann gehörte zu den herausragenden Architekten Karlsruhes. In: Badische Neueste Nachrichten, 08.09.2001