Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Bestandscharakterisierung

umfangreiches Werkarchiv

Findbuch (PDF)

Arnold Tschira (1910-1969)

Bauhistoriker, Lehrer

Kurzbiografie

1910 geboren in Freiburg/Br.
1929-1933 Architekturstudium an der TH Karlsruhe, Diplom
1933-1935 tätig als Bauführer
1935-1938 Assistent am Lehrstuhl für Kunst- und Baugeschichte der TH Karlsruhe bei Karl Wulzinger
1937 Promotion
1938/1939 Reisestipendium des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI), Aufenthalt in Italien und Griechenland
1939-1941 tätig am DAI Rom
1941/1942 tätig am DAI Athen
1947-1950 Architekt im Wiederaufbaubüro der Universität Freiburg
1950 Berufung zum o. Professor für Baugeschichte an die TH Karlsruhe, Mitglied zahlreicher Fachgremien, v. a. des DAI, seit 1963 Vorsitzender der Koldewey-Gesellschaft
1969 gestorben in Karlsruhe

Werkauswahl

Schriften:
Orangerien und Gewächshäuser. Ihre geschichtliche Entwicklung in Deutschland (Kunstwissenschaftliche Studien, 24). Berlin 1939
Das Münster zu Freiburg. Aufnahmen und baugeschichtliche Einleitung. Ulm um 1954
Der sogenannte Tulla-Plan zur Vergrößerung der Stadt Karlsruhe. Karlsruhe 1959, S. 127-145 (Sonderuck aus: Werke und Wege. Festschrift für Eberhard Knittel zum 60. Geburtstag, 1959)
mit Rüdiger Stenzel: Das mittelalterliche Ettlingen. 7. -14. Jahrhundert (Geschichte der Stadt Ettlingen, 1b). Karlsruhe 1968
Arnold Tschira u. a.: Die ehemalige Benediktinerabtei Schwarzach (Bühler Blaue Hefte, 20). Bühl 1969, 2. erw. Aufl. Karlsruhe 1977

Literaturauswahl

Schriften von Arnold Tschira: siehe Werkauswahl
Schriften über Arnold Tschira:
Karlfriedrich Ohr: Tschira, Wilhelm Arnold. In: Bernd Ottnad (Hg.): Baden-Württembergische Biographien, Bd. 2. Stuttgart 1999, S. 459-462