Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Bestandscharakterisierung

umfangreiches Werkarchiv

ca. 60 Rollen Pläne, 14 lfdm Akten, 3,5 lfdm Fotos und Publikationen

Johannes Wetzel (1926-2006)

Architekt, Denkmalpfleger

Kurzbiografie

1926 geboren in Würzburg
Neffe von Heinz Wetzel, Enkel von Theodor Fischer
1944 Fernimmatrikulation an der TH Stuttgart
1946 tätig als Maurer, Lehre als Zimmermann
1951 Beginn des Architekturstudiums an der TH Stuttgart
1952 Meisterprüfung als Zimmermann
1957 Diplom bei Wilhelm Tiedje, Günter Wilhelm und Rolf Gutbrod, Anstellung im Hochschulbauamt Stuttgart-Hohenheim
1958 Heirat mit der Bildhauerin G. Angelika Planck
1961 Freier Architekt in Stuttgart
1978 Vereidigung als öffentlich bestellter Sachverständiger für Sicherung und Erneuerung historischer Bauwerke
1986 Referent der Architektenkammer Baden-Württemberg für Sanierung, Modernisierung und Denkmalschutz
1988 Lehrauftrag an der Fachhochschule für Technik Stuttgart
1993 Lehrauftrag an der Universität Stuttgart
2002 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Stuttgart
2006 gestorben in Stuttgart

Werkauswahl

Geschäftshaus Dr. Ellwanger Stuttgart 1961/1962
Neubau Haus Kaupp Großbottwar 1962
Kirchturm Nellingen 1964
Walterichskirche Murrhardt 1964/1965
Kirche Serres 1965
Kirche Grabenstetten 1965-1971
Haus Planck Stuttgart 1966/1967
Kirche Geisingen 1966/1967
Andreae-Haus Calw 1966/1967
Haus Wetzel Stuttgart-Plieningen 1966-1968
Schloßkapelle Morstein 1966-1971
Kirche Schwarzenberg 1967/1968
Kirche Neckartenzlingen 1968
Pfarrhaus Pleidelsheim 1968/1969
Kirche Perouse 1968/69
Stadtkirche Calw 1968-1971
Kirche Tamm 1968-1971
Kirche Möglingen 1969/1970
Haus Im Wolfer Stuttgart-Plieningen 1969/1970
Kirche Dachtel 1969-1972
Kirche Deufringen 1969-1972
Kirchenneubau Dünsbach 1970-1973
Kirche Friolzheim 1971/1972
Kirche Flacht 1971-1973
Kirche Faurndau 1971-2003
Altes Rathaus Plochingen 1972
Neubau Gemeindehaus Tamm 1972/1973
Neubau Pfarrhaus Heutingsheim 1973/1974
Kirche Unterensingen 1974
Johanniskirche Brackenheim 1974-80
Kirche Meimsheim 1975/1976
Kirche Dörzbach 1976-1978
Mäulesmühle Leinfelden-Echterdingen 1976-1979
Sanierung Bohnenviertel Stuttgart 1977-1991
Kirchturm Winzenhausen 1977-1979
Langer Bau Murrhardt 1978
Altes Rathaus Ostfildern-Kemnat 1978/1979
Haus am Gorisbrunnen Bad Urach 1978/1979
Gasthaus Rose Ostfildern-Scharnhausen 1979
Firstsäulenhaus Sindelfingen 1979/1980
Villa Gemmingen Stuttgart 1979/1980
Schriftstellerhaus Stuttgart 1979/1980
Altes Rathaus Bempflingen 1980
Neubau Pfarrhaus Dünsbach 1980
Pfarr- und Gemeindehaus Ruppertshofen 1980
Altes Rathaus Altbach 1980/1981
Freihaus Löwenstein 1980-1990
Kompturei Rohrdorf 1981-1991
Haus Döcker Stuttgart 1982
Großes Haus Fellbach-Schmiden 1984-1991
Dicker Turm Bad Urach 1986-1988
Heimatmuseum Waiblingen 1991

Literaturauswahl

Schriften von Johannes Wetzel:
Heitere Baufibel - oder: Der Architekt ist schuld. Zürich 1958 (Reprint Suderburg-Hösseringen 2004)
Heitere Denkmalfibel - oder: Der Architekt und die Kultur. Zürich 1981
Bürgerhaus als Museum. In: Hermann Auer (Hg.): Museum und Denkmalpflege. München 1992, S. 43-47
Historische Holzfachwerkbauten. Erhalt und Sanierung, Bd. 1: Sanierungspraxis. Renningen 1996, 2. erw. Aufl. Renningen 2001
Holzfachwerk. Untersuchungen zu einer historischen Holzbauweise, zu ihrer Eigenart und Entwicklung und zur Erhaltung noch bestehender Bauten (Historische Holzfachwerkbauten, 2). Renningen 2003
Heitere Umweltfibel - oder: Der Architekt und das Energiesparen. Suderburg-Hösseringen 2004
Kleines Fachwerk ABC Instandsetzung. Ostfildern 2004