Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Bestandscharakterisierung

umfangreiches Werkarchiv

Bestandsübersicht (PDF)

Hans Zippelius (1873-1956)

Architekt, Bauhistoriker, Leiter in der Bauverwaltung

Kurzbiografie

1873 geboren in Bullenheim
1894/1895 Schreinergeselle in Würzburg
1895/1896 Schüler an der Höheren Zeichen- und Modellierschule Würzburg
1896-1898 Schüler an der Kunstgewerbeschule Karlsruhe
1898-1900 Architekturstudium an der TH Karlsruhe
1898-1903 Tätigkeit im Büro von Hermann Billing in Karlsruhe
ab 1903 Freier Architekt in Karlsruhe
1905-1908 Reisestipendium der Universität Würzburg; Studienreisen und Ausgrabungen in Pompeji, Pergamon, Milet, Kreta und Peloponnes, Ägypten, Sizilien, Tunesien und Italien; längere Aufenthalte in Pergamon und Milet
1910 Archäologische Expedition nach Delphi
1914-1918 Militärdienst
1919-1920 Lehrer an der Kunstgewerbeschule Karlsruhe
1920-1922 Bauamtmann am Städtischen Wohnungsamt Karlsruhe
1923-1934 Geschäftsführer der Wohnungsbau für Industrie und Handel GmbH, ab 1928 Volkswohnung gGmbH
1956 gestorben in Karlsruhe

Werkauswahl

Mietwohnhaus Boeckhstraße 20 Karlsruhe 1904
Wettbewerbsentwurf Hauptbahnhof Karlsruhe 1904/1905
Mietwohnhäuser Gartenstraße 44a-44b Karlsruhe 1908-1910
Wohnhausgruppe Bachstraße 3-7 Karlsruhe 1910-1912
Wohnhaus Breitestraße 97 Karlsruhe 1911/1912
Wettbewerbsentwurf Bahnhofplatz Karlsruhe 1911/1912
Mietwohnhaus Südendstraße 30 Karlsruhe 1912
Wohnhaus Südendstraße 12 Karlsruhe 1912
Kriegerfriedhof Laon/Frankreich 1915/1916
Albsiedlung Karlsruhe 1923-1928
Wohnblock Philipp-/Ludwig-Marum-/Kalliwoda-/Brahmsstraße Karlsruhe 1925-1927
Wohnblock August-Dürr-/Renck-/Gartenstraße Karlsruhe 1927/1928
Mietwohnhaus Klauprechtstraße 19 Karlsruhe 1928
Mietwohnhaus Gartenstraße 28 Karlsruhe 1928
Mietwohnhäuser Ritterstraße 21-25 Karlsruhe 1929
Doppelwohnhaus Beiertheimer Allee 23-25 Karlsruhe 1930-1935

Literaturauswahl

in Bearbeitung