Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Bestandscharakterisierung

umfangreiches Werkarchiv

Gunnar Martinsson (1924-2012)

Landschafts- und Gartenarchitekt, Lehrer

Kurzbiografie

1924 geboren in Lund
  Gärtnerlehre
  Gartenbauschule Stockholm
  Praktika bei Otto Valentien/Stuttgart, Robert Veller/Bern und Michele Busiri-Vici/Rom
  Mitarbeiter im Büro Sven Hermelin, Stockholm
1957 Eröffnung eines Planungsbüros in Stockholm
1958-1960 Studium an der Kunstakademie Stockholm
1965 Berufung als Professor für Landschaft und Garten an der Universität Karlsruhe
1983 Friedrich Ludwig von Sckell-Ehrenring der Bayerischen Akademie der Schönen Künste
1992 Emeritierung und Umzug nach Malmö
2012 gestorben in Malmö

Werkauswahl

Friedhof Bodafors 1960
IGA Hamburg 1963
Wettbewerb Friedhof Linköping 1967
Gymnasium Nassjö 1971
Atomkraftwerk Ringals 1971
Friedhof Nacka Stockholm 1971
Garnisonen Stockholm 1971
Karlsplatz Wien 1971
PH Reutlingen 1972
PH Schwäbisch Gmünd 1972
Marktplatz Karlsruhe 1973, 1976
PH Karlsruhe 1973
Skigebiet Sportgastein 1973
Altstadt Weingarten 1973
Kaiserstraße Karlsruhe 1974
Ehrenhof Universität Karlsruhe 1974
Garten Antes Karlsruhe 1975
Kleine Kirche Karlsruhe 1975
LBS Karlsruhe 1975
Garten Wenzel Karlsruhe-Rüppurr 1975
Gipsdeponie Landskrona 1975
Universität Bremen 1976
Kaufhaus Schneider Freiburg 1976
Garten Wippel Karlsruhe 1976
Friedenspark Ludwigshafen 1976
Fußgängerzone Ludwigshafen 1976
Fußgängerzone Ettlingen 1977
BGV Karlsruhe 1978
Rathauscenter Ludwigshafen 1979
Kleiner und Großer Zirkus Maastricht 1980
Van Eyck-Park Maastricht 1980
Fußgängerzone Calw 1982
Wettbewerb Friedhof Enkelhet Göteborg 1982
Weinbrennerplatz Karlsruhe 1985
Schlossgarten Rastatt 1985
Marstall Schwetzingen 1985
Rathausplatz Schwetzingen 1985
Fußgängerzone Speyer 1985
Gedächtniskirche Speyer 1986
Fußgängerzone Zweibrücken 1986
Psychiatrische Klinik Emmendingen 1988
Altes Klinikum Heidelberg 1988
Festgasse Wien 1988
Botanischer Garten Heidelberg 1989
Mensa Universität Karlsruhe 1989
Campus Universität Karlsruhe 1989/90
Industriepark Melsungen 1990

Literaturauswahl

in Bearbeitung