Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Bestandscharakterisierung

umfangreiches Werkarchiv

Hermann Reinhard Alker (1885-1967)

Architekt, Stadtplaner, Lehrer

Kurzbiografie

1885 geboren in Lambrecht/Pfalz
1901-1904 Kreisbaugewerkschule Kaiserslautern
1904-1913 Architekturstudium an der TH Karlsruhe
ab 1911 Assistent bei Friedrich Ostendorf
1913 Aufnahme als Baupraktikant in die Staatliche Hochbauverwaltung
1914/1915 Vertretung des Lehrstuhls von Friedrich Ostendorf
1918 Assistent bei Karl Caesar an der TH Karlsruhe
1919 Staatsprüfung, Regierungsbaumeister
1920 Lehrauftrag an der TH Karlsruhe
1921 Promotion und Habilitation
1924 Außerordentlicher Professor an der TH Karlsruhe
1937/1938 Stadtbaurat für besondere Aufgaben in München; Entlassung nach Differenzen mit Hitler
1939 Ordentlicher Professor an der TH Karlsruhe
1945 Entlassung durch die Militärregierung
1950 Emeritierung
1967 gestorben in Karlsruhe

Werkauswahl

Wohnhaus Allers Karlsruhe 1921
Kraftwerk Sasbachwalden 1921/1922
Kraftwerk Firma Gütermann Zweribach 1923
Wohnhaus Ruh Karlsruhe 1923/1924
Dornwaldsiedlung Karlsruhe-Durlach 1923-1926
Entwurf Radiumsolbad Heidelberg 1924/1925
Hochschulstadion Karlsruhe 1924-1934
Doppelmietwohnhaus Bahnhofstraße Karlsruhe 1926
Matthäuskirche Karlsruhe 1926/1927
Evangelische Kirche Obermutschelbach 1926/1927
Kitt- und Kreidefabrik Peppler Karlsruhe-Rheinhafen 1926/1927
Wohnhaus Alker Karlsruhe-Durlach 1927
Entwurf Hochspannungsinstitut Technische Hochschule Karlsruhe 1927
Stadion Universität Freiburg 1927/1928
Stadion Neustadt an der Weinstraße 1928
Umbau Stiftskirche Neustadt an der Weinstraße 1928
Hl. Maria Magdalena Kittersburg 1928
Wohnblock Süddeutsche Wohnungsbau AG Karlsruhe 1929/1930
Rathaus Lichtenau 1930
Thingstätte Heidelberg 1934-1936
Entwurf Thingstätte Karlsruhe 1934-1937
Theater Zittau 1935/1936
Stadthalle Gießen 1936
SS-Kaserne Radolfzell 1936/1937
Entwürfe Theater Zwickau 1936-1939
Wettbewerbsentwurf Gauhaus Karlsruhe 1937
Städtebauliche Planungen München 1937/1938
Schlageter-Denkmal Schönau im Wiesental 1937-1939
Entwurf Gästehaus der Stadt München 1938-1941
Entwurf Neubebauung des Hochschulgeländes Karlsruhe 1940-1941
Bauten Eisen- und Stahlindustrie F. Meyer Dinslaken und Siegen 1940-1957
Wettbewerbsentwurf Gauhauptstadt Straßburg 1941

Literaturauswahl

Schriften von Hermann Alker:
Hermann Alker u. a. (Hg.): Die deutsche Baukunst im Mittelalter / von Friedrich Ostendorf. Aus seinem Nachlaß hrsg. von seinen Schülern; Bd. 1. Berlin 1922
Vorlagen für den Fachzeichen- und Modellierunterricht der Bauhandwerker an den Gewerbeschulen. Badisches Ministerium der Kultur und des Unterrichts. Karlsruhe 1925
Michelangelo und seine Kuppel von St. Peter in Rom. Karlsruhe 1968
Schriften über Hermann Alker:
Rainer Freitag: Der Wohnblock an der Ebertstraße in Karlsruhe. Materialien zur Architektur von Hermann Reinhard Alker. Lehrstuhl für Gebäudelehre und Entwerfen Professor Paul Schütz, Universität Karlsruhe (Schriften des Lehrstuhls für Gebäudelehre und Entwerfen, 34). Karlsruhe 1984
Gerhard Kabierske: Dokumentation zur Gestaltung des Durlacher Schloßplatzes von Hermann Alker in den 1920er Jahren. Karlsruhe 1988
Dorothea Roos: Der Karlsruher Architekt Hermann Reinhard Alker. Bauten und Projekte 1921 bis 1958. Tübingen 2011