Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Bestandscharakterisierung

umfangreiches Werkarchiv

ca. 25.700 Pläne
ca. 12.500 Fotografien

Bestandsübersicht (PDF)

Rolf Gutbrod (1910-1999)

Architekt, Lehrer

Kurzbiografie

1910 geboren in Stuttgart
1929/1930 Architekturstudium an der TH Berlin-Charlottenburg
1930-1935 Architekturstudium an der TH Stuttgart
1935-1937 Architekturbüro Günter Wilhelm in Stuttgart und freier Architekt
1937-1939 Bauleiter der Luftwaffe in Friedrichshafen
1939/1940 Bauamtsvorstand des Luftwaffenbauamtes München II
1940 Bauabteilungsleiter in Brüssel, Versetzung nach Sizilien
1941 Feldbauamtsvorstand in Afrika
1941-1943 Verbindungsingenieur zum italienischen Oberkommando
1943 Oberregierungsbaurat, bis 1945 bei der Organisation Todt
1946-1978 Freier Architekt in Stuttgart
1947 Lehrbeauftragter für Entwerfen an der TH Stuttgart
1954 Außerordentlicher Professor an der TH Stuttgart
1957-1959 Gastprofessur an der Technischen Universität Istanbul
1961-1972 Ordentlicher Professor an der TH Stuttgart; Mitglied der Akademie der Künste Berlin
1963 Walker-Ames-Professur an der Universität Washington/USA
1999 gestorben in Arlesheim/Schweiz

Werkauswahl

Heizhaus Flakkaserne Friedrichshafen 1936/1937
Wohn- und Geschäftshäuser Moserstraße Stuttgart 1947-1951
Geschäftshaus der Süddeutschen Holzberufsgenossenschaft (Loba-Haus) Stuttgart 1948-1950
Milchbar am Flamingosee Höhenpark Killesberg Stuttgart 1950
Industrie- und Handelskammer Stuttgart 1950-1967
Konzerthaus Liederhalle Stuttgart (mit Adolf Abel) 1951-1956
Fabrikhallen Porsche Stuttgart-Zuffenhausen 1951-1959
Wohnhaus und Verlagsgebäude Rieck Aulendorf 1953-1955
Hahn-Hochhaus Stuttgart 1960-1963
Verwaltungsgebäude IBM Berlin-Charlottenburg 1959-1963
Deutsche Botschaft Wien 1959-1965
Universitäts- und Stadtbibliothek sowie Hörsaalgebäude der Universität Köln 1960-1968
Freie Waldorfschule Stuttgart 1963-1966
Württembergische Bank Stuttgart 1963-1968
Haus der Werbung Berlin-Schöneberg 1963-1966
Deutscher Pavillon Expo '67 Montreal/Kanada (mit Frei Otto und Fritz Leonhardt) 1965-1967
Hotel und Konferenzzentrum Mekka/Saudi-Arabien 1966-1974
Funkhaus Süddeutscher Rundfunk Stuttgart 1966-1976
Kunstgewerbemuseum Berlin 1966-1984
H. M. the King´s Office, Council of Ministers Buildings, Majlis-al-Shura Building Riyadh (KOCOMMAS) Riyadh/Saudi-Arabien (mit Frei Otto) 1974-1980
Erweiterung Hotel und Konferenzzentrum Riyadh/Saudi-Arabien 1979-1983
Ministry of Finance and National Economy Riyadh/Saudi-Arabien 1981-1985

Literaturauswahl

Schriften über Rolf Gutbrod:
K. Kaiser (Red.): Architekten - Rolf Gutbrod. Stuttgart: IRB-Verlag 1987
Ferdinand Blomensaht (Red.): Architekten - Rolf Gutbrod. 2., erw. Aufl. Stuttgart: IRB-Verlag 1990
Karl Wilhelm Schmitt, Rolf Gutbrod - Bauten in Stuttgart. Ausstellung in der Architektur-Galerie am Weißenhof, Stuttgart, 4.10. - 2.12. 1990. Stuttgart 1990
Ulrich Schneider: Das Werk des Architekten Rolf Gutbrod (Notizen des saai, 6). Karlsruhe 1998, 2. veränd. Aufl. 2000
Margot Dongus: Rolf Gutbrod. Studien über das Leben und Werk des Architekten. Tübingen u. a. 2002
Rolf Gutbrod - Häuser für Menschen. Ein Film von Gisela Reich zum 80. Geburtstag des Architekten. Stuttgart: SWR-media 2002